Wer wir sind

Die Schwestern- und Brüderschaft des Evangelischen Johannesstifts

Wir sind eine Gemeinschaft von über 440 Frauen und Männern aus allen Generationen mit unterschiedlichen Berufen und Erfahrungen,  die bundesweit in Diakonie und Kirche tätig sind. Wir nutzen unsere Vielfalt, um von- und miteinander zu lernen und  wir erleben unsere Gemeinschaft als einen Ort des Vertrauens.
Wesentliche Orte des Gemeinschaftslebens sind die Regionalkonvente, von denen es in Deutschland 15 gibt und die sich ca. zweimal im Jahr treffen. Zu ihren Aufgaben gehören die Förderung des geistlichen Lebens, die gegenseitige Hilfe und der Erfahrungsaustausch. Sie sind mitverantwortlich für die Durchführung der Aufgaben der Schwestern- und Brüderschaft.
In unserer Orientierung haben wir beschrieben, worauf wir uns gründen, wie wir Gemeinschaft gestalten und was wir wollen. Die Ordnung der Schwestern- und Brüderschaft regelt unsere Gemeinschaftsleben.

Wir sind verbunden mit dem Wichern-Kolleg, der Ausbildungsstätte für Diakoninnen und Diakone im Evangelischen Johannesstift  und gestalten ökumenische Kontakte nach Brasilien und Polen.